Live Search bei Google

In den USA wird ein neues Feature von Google getestet.
Schon während der Eingabe werden Ergebnisse eingeblendet und aktualisiert. Hierbei muss weder geklickt noch die Enter Taste betätigt werden. Dieses Feature wurde vorallem von Benutzern berichtet, die über eine schnelle Internetverbindung berichten.

Auf http://www.ousbey.com/ wurde nun ein Video online gestellt, dass diese Neuerung aufzeigt.

Hier hat sich Google wohl von http://www.istartedsomething.com/livesearch/# inspirieren lassen, dass ähnliche Funktionalitäten mit sich bringt. Istartedsomething.com Betreiber Long Zheng nutzt dabei die Bing AJAX API.

Ob diese Funktionen aber der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, bleibt offen. Ebenso stellt sich die Frage, wie durch diese Funktionalität die Impressions für eine Adwords-Anzeigen gemessen wird. So würde jeder eingegebenen Buchstaben als Page Impression gezählt werden, wodurch die Zahlen nicht mehr repräsentativ wären. Wenn z.B. eine Anzeige bereits bei Wortbestandteile ausgeliefert wird, würde die ausgelieferten Anzeigen ein hohes Suchvolumen generieren. Ein gutes Beispiel könnte die Suche nach „München“ sein. Hier würden die Impressionen massiv ansteigen, obwohl eventuell Kombinationen wie z.B. „München Tickets“ gesucht würden. Werbekunden die eventuell Anzeigen zu München planen, würden dadurch das vielfache an Suchanfragen angezeigt bekommen und mit einem deutlich höheren Volumen rechnen.

Impressum